VerSpielte Intimität

Samstag

18:00 - 19:30

Simon Magnus

ws_jochen k.jpg

In diesem Workshop werden wir das Spiel tiefer in den Körper bringen und es nutzen, um Momente der Intimität mit uns selbst und anderen zu schaffen. Was bedeutet es, spielerisch intim zu sein? Spielen ist ein grundlegender Teil dessen, was uns zu Menschen macht; so lernen wir, wie wir uns verbinden und wie wir unsere Beziehungen vertiefen. Doch für viele von uns spielt das echte, instinktive Spiel in unserem Erwachsenenleben keine Rolle. Das wollen wir gemeinsam ändern!

bio_Hugh Ryan.jpg
bio_Hugh Ryan.jpg

Simon Magnus

he/him

Simon Magnus leitet Workshops, die Spiel und Kreativität einsetzen, um uns zu einem tieferen Gefühl für uns selbst zu verhelfen und uns erkennen lassen welchen Platz wir in den Gemeinschaften, denen wir angehören, einnehmen. In mehr als 20 Jahren hat er Methoden entwickelt, die vom Improvisationstheater bis zur somatischen Traumaarbeit reichen, um Menschen wieder in Kontakt mit ihrem Körper zu bringen. Bei seiner Arbeit in psychiatrischen Einrichtungen bis hin zu Unternehmensteams nimmt er Menschen mit auf eine Reise, die ihnen ein tieferes Selbst offenbart.

www.playfull-living.com

Screenshot 2022-02-27 at 17.22.53.png