top of page

Ritual Play: Vergnügen jenseits von Identitäten

Ayo Gry & Marijn Kuijper

they | he

Freitag

14:00-15:30

ws_jochen k.jpg

Dieser Workshop wird deine Anziehungsmuster herausfordern, indem er einen Raum für Körper schafft, um Lust jenseits von Identitäten zu erforschen. Als Trans-Personen haben wir die Erfahrung gemacht, wie kraftvoll es ist, feste Vorstellungen von (sexueller) Anziehung loszulassen. Wir laden euch ein, mit folgenden Fragen zu spielen: Was passiert, wenn ihr die Vorstellung von "Sex haben" loslasst und euch stattdessen darauf konzentriert, mit jemandem Freude zu erleben? Kann es sein, dass du dich zu Menschen und Körpern hingezogen fühlst, von denen du nicht erwartet hättest, dass du dich zu ihnen hingezogen fühlst?

Der Workshop ist in Form von rituellem Spiel in Paaren und Gruppen aufgebaut, das uns aus unseren alltäglichen Mustern herausführt. Nacktheit und Erregung sind willkommen, werden aber nicht erwartet. Jeder kann auf seine Weise teilnehmen. Bitte bring ein Handtuch oder Laken mit.

bio_Hugh Ryan.jpg
bio_Hugh Ryan.jpg

Ayo Gry & Marijn Kuijper

Ayo Gry (they/he) is a sexological bodyworker and mind/body therapist. They are co-founder of Skinship_Berlin, where they facilitate somatic journeys for individuals, couples and groups. Ayo believes in cultivating a sense of belonging within ourselves, to each other and to nature as crucial for healing within and beyond.
www.touchedbodywork.com

Marijn Kuijper (he/him) ist bildender Künstler und Sexualpädagoge. Er identifiziert sich als queer, trans und nicht-binär. Als Künstler und Pädagoge glaubt er, dass Geschichtenerzählen der beste Weg ist, um Menschen dazu zu bringen, Normen über Geschlecht und Sexualität zu hinterfragen und zu überdenken.
www.marijnkuijper.nl

Screenshot 2022-02-27 at 17.22.53.png
bottom of page