Ein einladender und erdender Raum für transgender, nicht-binäre, genderfluide, intersexuelle und andere gender-non conforming Menschen

Freitag

11:00 - 12:30

Levi Appleton & Raf Benato

ws_jochen k.jpg

Dieser separatistische Raum wird wieder von Raf und Levi gleich zu Beginn von Stretch geschaffen, um es trans- und nicht-binären Personen zu ermöglichen, sich ein wenig kennenzulernen, einige unterstützende Netzwerke aufzubauen und darüber zu sprechen, wie wir uns als marginalisierte Menschen auf dem Festival zurechtfinden und das Beste daraus machen können. Wir werden darüber sprechen, wie es sich anfühlt, in diesem "männlichen", von Cis-Männern dominierten Raum zu sein, und erkunden, welche Unterstützung wir einander anbieten können und was wir für uns selbst brauchen. Beginnend mit einigen einfachen Übungen zur Erdung und Manifestation, werden wir uns Zeit nehmen, um über Grenzen, Erwartungen und Hoffnungen nachzudenken, die uns durch das Festival tragen.

bio_Hugh Ryan.jpg
bio_Hugh Ryan.jpg

Levi Appleton & Raf Benato

he/they

Levi (er /they) ist ein schwarz-britischer Trans-Künstler und Aktivist, der seit vielen Jahren trans-separatistische Räume organisiert und fördert. Neben anderen Projekten arbeitet Levi derzeit mit dem Trans Fest Stockholm und der Unpacked-Lesegruppe zusammen.

Raf (they/them) ist queer, nicht-binär, Akademiker*in und Coach*in aus London. Raf leitet Veranstaltungen und Workshops in ganz Europa und bietet außerdem Sex- und Beziehungscoaching an.

www.tomoftottenham.com

Screenshot 2022-02-27 at 17.22.53.png