1/5

Stretch Festival
29–31 October
2021

Sinnlich. Experimentell. Spirituell.

Wir setzen voraus, dass Sie entweder geimpft oder von Covid-19 genesen sind und in Anbetracht des starken Anstiegs der Covid-Fälle in der letzten Woche raten wir dringend zu einem Selbsttest.

(für weitere Informationen über unsere Sicherheitsrichtlinien klicken Sie hier)

IMG_8966.jpg

STRETCH FESTIVAL ist ein Wochenendfestival für schwule, bi, trans und queere Männer* und Menschen, die ihre Identität auf dem genderfluiden Spektrum zwischen männlich und nonbinär verorten. 

 

Das Festival findet normalerweise dreimal im Jahr im Herzen Berlins statt.

 

Nachdem das STRETCH FESTIVAL fünf mal in Folge wegen der Covid-19 Einschränkungen abgesagt werden musste, sind wir überglücklich, unsere Stretchies endlich wieder in unseren schönen Berliner Räumlichkeiten willkommen zu heißen.

 

Im Laufe des letzten Jahres ist unsere Community trotz allem gewachsen und es wurde möglich, Teilnehmer und Lehrer zu erreichen, die nicht physisch in Berlin  dabei sein können. Daher werden wir, zusätzlich zu unserem regulären Festival vor Ort, auch ein Online-Programm anbieten. So erschaffen wir ein hybrides Erlebnis, das physische und virtuelle Workshops, Events und Darbietungen verbindet. Wir hoffen, hierdurch unsere zahlreichen Freundschaften und Beziehungen seit 2014 zu pflegen und zu stärken.

 

Durch seinen neuen Hybrid-Charakter wird STRETCH FESTIVAL auf neue Weise zugänglich: Teilnehmer und Lehrer können von überall auf der Welt her dabei sein.

 

Wir lieben die Vielfalt und heißen alle Körper, Hautfarben, kulturellen Hintergründe und Genderidentitäten willkommen im Rahmen des weiten und kaum zu fassenden Begriffes queerer Männlichkeiten und dem Spannungsfeld ihrer erotischer Anziehung.

Erfahrene Lehrer, Therapeuten, Heiler und Künstler laden zu dieser einzigartigen Zusammenkunft der Szene ein. Schöpfe mit uns aus den reichhaltigen Quellen von Körperarbeit, Achtsamkeit, Kunst, Bewegung, Sexualität, Psychologie, Spiritualität, Gender, Identität, Ritual, Performance und sozialem Engagement. 

Die Teilnehmenden haben die Wahl aus 36 Workshops vor Ort und 19 online stattfindenden Veranstaltungen, Wahrnehmungserkundungen, Vorträgen und Gesprächsrunden, in denen sie spielerisch und gefühlvoll die Verbindung zueinander und zum Leben selbst entdecken und erforschen können.

 

Du kannst mit Menschen auf der ganzen Welt in Verbindung gehen und in unseren virtuellen Safe Spaces neue Kontakte knüpfen, unter die Leute gehen oder den Austausch vertiefen.

bio_Axel Nielsen.jpg

Ahmad Baba

bio_Axel Nielsen.jpg

Ayo Gry

bio_Axel Nielsen.jpg

David James

bio_Axel Nielsen.jpg

Gal Naor

bio_Axel Nielsen.jpg

Jay Barry Matthews

bio_Axel Nielsen.jpg

Jo Koppe

bio_Axel Nielsen.jpg

Julian Martin

bio_Axel Nielsen.jpg

Laurie King

bio_Axel Nielsen.jpg

Mads Stine Ananda Lodahl

bio_Axel Nielsen.jpg

Michael Rolnick

bio_Axel Nielsen.jpg

Philip Poole

bio_Axel Nielsen.jpg

Sanjay Kumar

bio_Axel Nielsen.jpg

Shyam Pillai

bio_Axel Nielsen.jpg

Tchivett

bio_Axel Nielsen.jpg

Vanasay Khamphommala

bio_Axel Nielsen.jpg

Alexander Hahne

bio_Axel Nielsen.jpg

Bence Gáspár

bio_Axel Nielsen.jpg

Dr. Renee McCoy

bio_Axel Nielsen.jpg

HP Loveshaft

bio_Axel Nielsen.jpg

Jens Dube

bio_Axel Nielsen.jpg

Jochen Stechmann

bio_Axel Nielsen.jpg

Kai Ehrhardt

bio_Axel Nielsen.jpg

Levi Appleton

bio_Axel Nielsen.jpg

Maevon Canter

bio_Axel Nielsen.jpg

Pawel Dudus

bio_Axel Nielsen.jpg

Raf Benato

bio_Axel Nielsen.jpg

Shlomi Moto Wagner

bio_Axel Nielsen.jpg

Simon Magnus

bio_Axel Nielsen.jpg

Tom Barber

bio_Axel Nielsen.jpg

Walter Kaul

bio_Axel Nielsen.jpg

Axel Nielsen

bio_Axel Nielsen.jpg

Daddypuss Rex

bio_Axel Nielsen.jpg

Edward D. Lathan IV

bio_Axel Nielsen.jpg

Ignacio Jarquin

bio_Axel Nielsen.jpg

Jeremy Wade

bio_Axel Nielsen.jpg

Jorge De Hoyos

bio_Axel Nielsen.jpg

Jason King

bio_Axel Nielsen.jpg

Lukas Brock

bio_Axel Nielsen.jpg

Melanie Bonajo

bio_Axel Nielsen.jpg

Peter Pleyer

bio_Axel Nielsen.jpg

Ria Saint Laurent

bio_Axel Nielsen.jpg

Jeremy Shub

bio_Axel Nielsen.jpg

Tamara Oyola-Santiago

bio_Axel Nielsen.jpg

Tony Whitfield

bio_Axel Nielsen.jpg

esmat ahmadian

Mitglied werden!

Du kannst uns unterstützen und Mitglied im Village.Berlin für 20€ im Monat werden (Standardbeitrag).

Durch eine Mitgliedschaft beim Stretch Village e.V. wirst du Teil unserer Community, die sich rund um das Stretch Festival und zahllosen anderen Events im Village.Berlin, bei Authentic Eros, Instinct und Village.Online entwickelt hat.

 

Auch wenn du nicht in Berlin wohnst oder das Village nicht regelmäßig besuchen kannst, bist du ein wertvolles Community-Mitglied und kannst unsere Gemeinschaft aktiv mitgestalten - gerade jetzt, da wir unsere Village.Online-Präsenz ausbauen.

Mit deinem Mitgliedsbeitrag hilfst du, einen wichtigen Ort für queere Männer* zu ermöglichen, die nach persönlichem Wachstum streben.