Selbst übersetzt

Gal Naor

He, him, his

Sonntag

13:00 - 14:30

ws_jochen k.jpg

Der Workshop ist eine Einladung, sich jenseits von Worten auszudrücken und zuzuhören. Kleine Gruppen werden als gemeinschaftliche Einheiten funktionieren und jedes Mitglied durch die Entwicklung von nonverbalem Verständnis und körperlichen Vertrauensbeziehungen stärken. Wir werden Frequenzen der Sinnlichkeit innerhalb der Grenzen der Heilungsarbeit reiten. Indem wir unser körperliches Zuhören schärfen, werden wir aufmerksam auf die Bedürfnisse und Emotionen der anderen eingehen, uns in unserer eigenen Zeichensprache ausdrücken und uns gegenseitig aktiv in unseren Geschichten bestärken.

bio_Hugh Ryan.jpg
bio_Hugh Ryan.jpg

Gal Naor

Gal Naor ist israelische*r Gebärdendolmetscher*in, Theatermacher*in, Choreograf*in und Gründer*in von The Progressive Wave, einer kreativen Initiative in Berlin. Gal verbindet Tanz, Performancekunst, bildende Kunst und Bewusstseinsstudien. Gals inklusives Verständnis von Performance basiert darauf, dass jeder Körper sich auf seine eigene einzigartige Weise bewegt. Auch arbeitet Gal mit einer großen Diversität an Performern und bestärkt damit das Empowerment queerer Identitäten.

www.theprogressivewave.com

Screenshot 2022-02-27 at 17.22.53.png