Werkzeuge zur Selbstfragilisierung

Paweł Świerczek

he/him or they/them

Freitag

13:00 - 14:30

ws_jochen k.jpg

"Männer sollten hart sein", sagen sie. "Verletzlichkeit zu zeigen ist eine Schwäche". Aber ist das wirklich so? Verletzlichkeit kann eine Stärke sein, die wir bewusst nutzen können, um in Beziehung zu treten und uns in der Welt zurechtzufinden. In diesem Workshop erforschen wir die Selbstfragilisierung als ein Werkzeug für Verbindung, Ermächtigung und Frieden. Wir werden Verletzlichkeit verkörpern und lernen, wie Zerbrechlichkeit Spannungen oder sogar Aggressionen abbauen kann. Wir werden uns bewegen, schreiben und... eine Kissenschlacht machen.

bio_Hugh Ryan.jpg
bio_Hugh Ryan.jpg

Paweł Świerczek

Paweł Świerczek - Performer, Dramaturg, Veranstaltungsproduzent, Queer-Aktivist. Im Jahr 2018 gründete er das Kollektiv Śląsk Przegięty (Queer Silesia), das die schlesische Kultur erforscht und eine queere Gemeinschaft in der Stadt Kattowitz (Polen) aufbaut. Seit 2016 tanzt er Kontaktimprovisation, seit 2018 praktiziert er Yoga. Er erforscht Bewegung, Somatik und Queerness durch die Teilnahme an Workshops (u.a. BMC, Feldenkrais-Methode, Circling/Authentic Relating) und durch seine eigenen und kollektiven Arbeiten und Performances.

www.instagram.com/pavve1

Screenshot 2022-02-27 at 17.22.53.png