| Stretch October 2021

Daddypuss Rex

Yogapraxis dekonstruieren und entkolonialisieren mit Daddypuss Rex.

WS_David-Weissman.jpg

Dieser lehrreiche Workshop will Vorstellungen und Narrative von Mainstreaming und Whitewashing im Yoga im Laufe der Geschichte entlarven und die afrikanischen Wurzeln und Philosophien des Yoga aufzeigen(Kemetic, Yoruba). Es wird eine fröhliche, fürsorgliche Yogasitzung für alle Körper, mit Stellungen, Bewegungen und Atemarbeit. Wir werden sowohl den vedischen als auch den afrikanischen Linien gebührende Ehre erweisen, begleitet von geiler Musik. Angeleitet von Daddypuss Rex, einer schwarzen non-binären Gender-Goblin und Somatik- und Yogalehrer*in.

Gal-Naor-3.JPG

Iroko Yoga fokussiert sich auf die Erfahrungen, Narrative und Körper von BIPOC, queeren und trans Menschen. Gegründet von Daddypuss Rex (they them), einer blaqueeren, non-binären, trans, Yogalehrer*in. Daddypuss Rex ist Critical Race und Gender Educator und Community Organizer. Ihr Ziel ist es, Yogi*nis aller Zugehörigkeiten und Identitäten zu ermutigen, sich mit der eigenen Handlungsfähigkeit auseinanderzusetzen und diese geltend zu machen als Akt der radikalen Selbstannahme und des nachhaltigen gemeinschaftlichen Widerstandes – und zwar nicht nur auf der Yogamatte!

Freitag

13:00 - 14:30 CET