| Stretch October 2021

Dr. Renee McCoy

Queer Fundamental Love mit Dr. Renee McCoy.

WS_David-Weissman.jpg

Diese Diskussionsrunde will erforschen, inwieweit religiöse/spirituelle Überzeugungen und Praktiken im Laufe der Geschichte die aktive Teilhabe an Liebe, Intimität, Empathie und Mitgefühl für queere Menschen beeinflusst haben. Es werden die Einflüsse untersucht auf queeres Leben und Erleben, sowie positive und negative Auswirkungen von Glauben und Praktiken auf Selbstwertgefühl und Beziehungen, damals wie heute. Wie können wir negative Gefühle bewältigen, die queere Personen daran hindern, Selbstakzeptanz, Authentizität und Lebensmut zu erlangen und größtmögliche Kraft und die eigenen Möglichkeiten zu erreichen?

Gal-Naor-3.JPG

Renee McCoy ist Medizinethnologin, Aktivistin, spirituelle Lehrerin und Autorin, die in Seattle Kunst und Keramik macht. Sie hat ihr Leben den Themen Spiritualität, sozialer Gerechtigkeit für LGBTQ-Menschen gewidmet und der Auseinandersetzung mit Systemen, die mittels Spiritualität queere Menschen herabwürdigen und schwächen. Um spirituell und kulturell geerdet zu bleiben, arbeitet sie mit Ton. Sie ist Doktorin der Ethnologie mit Fokus auf globalen Gesundheitsfragen, marginalisierten Gruppen, Gemeinwesenarbeit, HIV/AIDS und Spiritualität.

Samstag

16:00 - 17:30 CET