| Stretch October 2021

Simon Magnus

Spielerische Intimität mit Simon Magnus.

WS_David-Weissman.jpg

In diesem Workshop lassen wir das Spielerische in unsere Körper und schaffen dadurch intime Momente mit uns selbst und anderen. Was spielerische Intimität bedeutet? Spielen ist ein grundlegender Teil unseres Menschseins. Im Spiel lernen wir, im Spiel treten wir miteinander in Verbindung und vertiefen unsere Beziehungen. Dennoch spielt für viele von uns echtes instinktives Spiel in unserem Erwachsenenleben keine Rolle mehr. Lasst uns das gemeinsam ändern!

Gal-Naor-3.JPG

Simon Magnus wendet in seinen Workshops Spiel und Kreativität an, um uns wieder zu einer tieferen Verbindung mit und einem Gefühl für uns selbst zu verhelfen und unseren Platz in den Communities zu erkennen, denen wir angehören. Seit über 20 Jahren entwickelt er Methoden, von Improvisationstheater bis zur somatischen Traumaarbeit, um Menschen wieder in Einklang mit ihrem Körper zu bringen. Vom Rahmen therapeutischer Settings bis hin zu Team-Erfahrungen in Unternehmenskontexten begleitet Magnus Menschen auf ihrer Reise der vertiefenden Selbsterfahrung.

Freitag

18:00 - 19:30 CET