| Stretch October 2021

Tamara

Bündnisse schmieden und zulassen lernen mit Tamara Oyola Santiago

WS_David-Weissman.jpg

Angesichts einer Pandemie und politischer Entwicklungen, die unsere Möglichkeiten zur Entfaltung und Selbstverwirklichung bedrohen, wird unsere Zukunft von Beziehungen jenseits unserer natürlichen und gewohnten Bezugsgruppen abhängen. In dieser Sitzung geht es um die Kompetenzen, Fähigkeiten und Bereitschaft, die wir brauchen, um mögliche Verbündete zu erkennen und Bündnisse zuzulassen. Wie können wir Vertrauen erwecken, unsere Bedürfnisse offenbaren, Prioritäten äußern, Grenzen setzen, Herausforderungen und Fehlschläge annehmen, aufmerksam zuhören und bereit sein, Hilfe zu leisten und anzunehmen? Kurzum, wie können wir Bündnisse gewinnen, akzeptieren und pflegen?

Gal-Naor-3.JPG

Tamara Oyola-Santiago ist Gesundheitspädagogin. Sie arbeitet unter anderem an Projekten zur Schadensminderung und für soziale Gerechtigkeit in Puerto Rico und New York City, für die Entkriminalisierung von HIV/AIDS, für Selbstbestimmung und Gesundheit von LGTBQIAGNC. Sie ist Mitbegründerin von Bronx Móvil, einem vollständig zweisprachigen (Spanisch/Englisch) mobilen Schadensminderungs- und Spritzen-Programm und Teil des What Would an HIV Doula Do-Kollektivs (http://hivdoula.work), einer Gemeinschaft von Menschen, die sich als Reaktion auf die bestehende AIDS-Krise zusammengeschlossen haben.

Sonntag

16:00 - 17:30 CET